Gemeinde Heiligkreuzsteinach

Rathaus
Silberne Bergstraße 3
69253 Heiligkreuzsteinach

 

 

Kontakt

Tel.: +49 6220 9220-0

Fax: +49 6220 9220-20

Kontakt

Unsere Öffnungszeiten

 

montags:

08.00 - 12.00 Uhr

14.00 - 16.30 Uhr

 

mittwochs:

08.00 - 12.00 Uhr

14.00 - 18.00 Uhr

 

freitags:

08.00 - 12.00 Uhr

 

Hinweis:

Während der Sprechstunden ist die Anwesenheit der Bürgermeisterin wegen evtl. Termine außer Haus nicht gewährleistet. Bitte vereinbaren Sie telefonisch einen Termin.

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Radfahren & Biken

Heiligkreuzsteinach hat auch für Freunde schnellerer sportlicher Betätigung viele Alternativen zu bieten. An vielen Kreuzungen finden Sie grüne Hinweisschilder mit Informationen auf nahe Ziele mit Entfernungsangaben.

Natürlich gibt es im Rathaus auch eine Mountainbikekarte für den Naturpark Bergstraße-Odenwald mit verschiedenen Rundwegen unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade (ca. 7 €).

 

Wenn Ihre Kondition für 30 km ausreicht, hat Heiligkreuzsteinach aber auch ein Angebot, das Sie ganz kurzfristig und ohne große Vorbereitung nutzen können. Der Rundweg 2 im Naturpark Bergstraße-Odenwald hat Start und Ziel am Wanderparkplatz Emigtal. Ihr Navi findet diesen problemlos (69253 Heiligkreuzsteinach, Emigtalweg 29). Dort finden Sie auch eine Tafel mit der Übersicht aller Rundtouren. Die Richtung, in die Sie an Kreuzungen fahren müssen, erkennen Sie schon von weitem, da an den Wegweiser des Rundwegs seine Nummer unten angehängt ist. Im Bild sehen Sie die Nummer 2 für den Rundweg 2: Eiterbachtal Tour.

 

Die Tour verläuft abwechslungsreich auf größtenteils gut ausgebauten Wegen durch den Vorderen Odenwald – vorbei an zwei Burgruinen.

 

Nach dem Start geht es durch die Ortsmitte von Heiligkreuzsteinach. Wer noch eine Stärkung zu sich nehmen möchte, hat hier die Gelegenheit. Nach der ersten Bergkuppe sieht man schon die Ruine Waldeck. Über Lampenhain geht es am Rande des Eichelbergs entlang an den Ortsrand von Oberflockenbach und weiter nach Wünschmichelbach. Über Hilsenhain führt die Tour in das tief eingeschnittene Steinachtal und dann steil bergauf Richtung Stiefelhöhe. Am Heidenberg lohnt sich ein Abstecher zur urigen und bewirteten Stiefelhütte. Ein lang gezogener Weg führt danach vorbei an der Ruine Lichtenklinger Hof ins Eiterbachtal. Vorbei am Campingplatz rollt man gemütlich die letzten 2 km zum Ausgangspunkt zurück.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Gemeinde Heiligkreuzsteinach

Anrufen

E-Mail

Anfahrt